Mode S Wetter

Berechnung meteorologischer Informationen aus Transponderdaten von Flugzeugen

Worum geht es?

Tausende von Flugzeugen sind jeden Tag über unseren Köpfen unterwegs und erfassen wichtige Informationen über die atmosphärischen Bedingungen für die Piloten, um einen sicheren Flug zu gewährleisten. Es werden riesige Datensätze erstellt, die jedoch fast ausschließlich an Bord verarbeitet werden. Skysquitter empfängt und verwendet rohe Transponderdaten der Flugzeuge, um daraus Wind, Temperatur, Luftdruck und Turbulenzinformationen zu berechnen – in Echtzeit und ohne die Erfordernis von zusätzlicher Hardware an Bord. Dies macht Mode S zu einer unabhängigen und neuen Quelle für Wetterinformationen, für die es bisher keine andere Live-Datenquelle gibt.

 

Filter & Nachbearbeitung

Die Verwendung von Mode S als Datenquelle für nachgelagerte Berechnungen und Analysen ist eine große Herausforderung. Unterschiedliche Flugzeuge, unterschiedliche Avionik, fehlerhafte Transponder und konstruktionsbedingte Abweichungen müssen berücksichtigt werden. Nach jahrelanger Forschung sowie unter Verwendung von Messflugzeugen und Abgleich von Wettermodellen hat Skysquitter eigene Algorithmen zur Korrektur von Bias, Filterung und für ein Blacklisting entwickelt, um die Berechnung so präzise und verwertbar wie möglich zu halten.

 

Datenquellen

Um präzise Wetterinformationen berechnen und nachbearbeiten zu können, ist die Qualität der Daten entscheidend. Skysquitter setzt daher auf ein eigenes, geschlossenes, nicht-crowdsourced Netzwerk mit eigener professioneller Hardware zum Empfang von Transponderdaten. Mehr über das Skysquitter Surveillance Network erfahren Sie hier. Da es sich bei Mode S um einen internationalen Standard handelt, ist keine zusätzliche Ausrüstung an Bord der Flugzeuge erforderlich – das macht die Lösung von Skysquitter unabhängig und preislich attraktiv. Das System ist bereits voll einsatzfähig und deckt den größten Teil Europas ab. Eine europaweite Abdeckung ist für Ende 2022 geplant. Zur Integration in bestehende Systeme kann Skysquitter Daten in verschiedenen Formaten und Streaming- oder Datenbankoptionen anbieten.

An- und abfliegender Verkehr am Flughafen Berlin Brandenburg (EDDB)

Anwendungen

Aus Mode S berechnete Wetterinformationen stellen eine neue und leistungsstarke Datenquelle dar. Es können Echtzeitinformationen geliefert werden, für die es bislang keine anderen Live-Datenquellen gibt. Sie kann für eine Vielzahl von Anwendungen genutzt werden, darunter unter anderem:

Wetterdienste

• Verbesserung von Wettermodellen
• Optimierung der Wettervorhersage
• Validierung von Wetterdaten
• Entwicklung neuer Produkte

Flugverkehrskontrolle

• Unterstützung von ``time based seperation``
• Erhöhung von Luftraum- und Flughafenkapazität
• Einsparung von Emissionen & kostenintensivem Delay

Airlines & Flugzeugbetreiber

• Optimierung der Routenplanung
• Effizientere Treibstoffkalkulation
• Verbesserung der Flugsicherheit
• Vermeidung von ungünstigen atmosphärischen Bedingungen